Filmografie    Start     Biografie

Afghanistan. Unser verwundetes Land

Montage Avid
Regie Lucio Mollica, Produktion looksfilm Gunnar Dedio
Dokumentarfilm 90 Minuten
NDR/arte 2020

"Afghanistan. Unser verwundetes Land" blickt auf 40 Jahre Krieg mit den Augen derer, die am meisten unter ihm leiden – die Frauen Afghanistans. Der Dokumentarfilm beginnt in den 1960er Jahren, als im Königreich Afghanistan Frieden herrscht. Als die Kommunisten die Macht übernehmen, beginnt ein endloser Krieg, der das Gesicht Afghanistans verändert. Frauen werden zum Spielball ideologischer Kämpfe. Nach dem 11. September 2001 hoffen die Afghaninnen auf die Rückkehr des Friedens. Sie wollen ihr Schicksal selbst in die Hand nehmen, doch die Spirale der Gewalt hält bis heute an.

Seit vier Jahrzehnten herrscht in Afghanistan Ausnahmezustand. In diesem Dokumentarfilm sprechen erstmals ausschließlich Frauen darüber, wie sich ihr Leben in Afghanistan verändert hat. Sechs Afghaninnen nehmen das Publikum mit auf eine Reise vom Paradies in die Hölle. (ARD/looksfilm)

Erstausstrahlung Montag 6.7.2020, 23:35 Uhr, Das Erste

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

The film takes place in the sieged neighborhoods of the Syrian city of Homs, in the period between early 2012 and late 2013. The film focuses specifically on the field hospital. Within the film we see several facets of the day to day life, including, the daily movements and commutes of people amid the on going bombardmen

ts, and how the injured are being treated in the field hospita

 

 

 

 

l. The film also shows us the other side of the daily life, the smiles and the jokes and how people normalized the everyday bombings.

 

........